Ich wollte doch einfach nur Milch. . .

„Wow!“

„Was?“ fragt Greg. „Der Supermarkt ist ja RIESIG!“ sag ich.

Mir fiel gleich auf, dass man hier die Einkaufswagen ohne Muenzen mitnehmen kann, als der verschwitzte Typ auf dem Supermarktparkplatz versuchte die Wagen einzusammeln. Wir nehmen uns einen und zotteln mit der Einkaufsliste in der Hand los.

Mit grossen Augen schaue ich in die Regale: Mehl 1.5kg,  riesen Toastbrote, Kaese und Cornflakes in 1kg Packungen, Duschgel 1l, sogar die Zahnpasta ist doppelt so gross. Alles scheint mir in Uebergroessen vorhanden zu sein, deshalb ist wahrscheinlich auch der Supermarkt selbst viel groesser 😉 .

Dann landen wir in der Milchabteilung – ja Abteilung! Ich wusste nicht, dass Milch kaufen so stressig sein kann. Total verstoert guck ich Greg an „Welche nehmen wir denn?“und lasse meine Augen ueber das randvoll gefuellte Regal gleiten: Vollfett, Fettarm, nur mit 0.1% Fett oder auch 0.5% Fett, mit Kalzium, mit Omega 3, mit extra Protein, dann gibt’s Soja, Reis und Mandelmilch etc.  in 1l, 2l oder auch 3l. Ich krieg den Mund gar nicht mehr zu vor Staunen. Total ueberfordert sag ich nur:

„Ich will doch einfach nur Milch!“

Jahre spaeter gab es dann diese Werbung im Fernsehen – zum Schreien!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s