Fruehlingserwachen

Winter ade – scheiden tut weh!

Gestern war hier in Australien nicht nur Fruehlingsanfang, sondern auch Vatertag! Am letzten Wintertag waren die Kaufhaeuser rappelvoll und niemand am Strand und gestern puenktlich zum Fruehlingsanfang, kamen dann alle in ihren neuerworbenen Fruehlingsoutfits raus und haben sich die Sonne auf den Buckel scheinen lassen. Naja vielleicht waren die Kaufhaeuser auch voll, weil jeder noch ein Geschenk fuer den Papa kaufen musste. Wer weiss!? Warum der Vatertag hier im September gefeiert wird und nicht wie Muttertag gleich zu sein scheint, hab ich noch nicht rausgefunden.

Nach einem generell milden Winter, der dennoch nach langer Hose und Strickjacke verlangte, fing der Fruehling nun doch wie auf Knopfdruck an und es waren schon mehr Sommertemperaturen, am Samstag bis zu 29 Grad. Da ging dann gleich wieder das Klagen los. . . „Oh Gott, wenn der Fruehling schon so warm wird, wie heiss wird dann erst der Sommer!?“ Das Wetter kann doch machen was man will, irgendwas gibt’s immer zum Noergeln!

Wir haben gestern einen wunderschoenen Vatertag verbracht. Morgens waren wir mit lieben Freunden in ‚Murrays Beach‘. Sie hatten uns eingeladen und wir waren noch nie zuvor dort. Der Name ist etwas irrefuehrend. Ich hatte Sandspielzeug und Schwimmsachen fuer die Kinder eingepackt, aber ein Strand war weit und breit nicht zu sehen. Allerdings war es ein wunderschoener Park mit Spielplatz und Grillplaetzen direkt am Lake Macquarie. So entspannend! Als wir wieder abduesten wurde es richtig voll.

Murrays Beach

Nachmittags kam ich mir dann vor wie bei der Mairadtour, nur im September. Das Wetter war wie gesagt so schoen, dass man einfach raus musste. So haben wir die Kinder auf die Ruecksitze geschnallt und sind losgeduest bis zu unserem Lieblingsstrand Nobby’s. Am Ende der Hafenmauer wurden wir von einem Schwarm Delfine fuer die lange Fahrt belohnt und auf dem Rueckweg haben wir dort zum ersten Mal einen Seehund gesehen. Ich hatte schon von ihm gehoert, aber doch an seiner Existenz gezweifelt.

 

IMG_5521

Am Strand war ganz schoen was los, viele haben die Badesaison eroeffnet oder Cricket mit den Kindern gespielt. Alle kamen aus ihren Loechern. Ich war ganz verdattert wie man von einem Tag auf den anderen die lange Hose, Socken und Strickjacke fuer den Bikini tauschen kann.

Winter ade – scheiden tut weh! Oder auch nicht! Was fuer ein Fruehlingserwachen!

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Fruehlingserwachen

  1. Das hört sich richtig gut an! Hier in Apulien warten wir auf die Regenfällt des beginnenden Herbstes, aber bisher hält es sich mit dem Regen in Grenzen. Frühling finde ich trotzdem von allen Jahreszeiten am schönsten.

  2. Wie spannend, vom anderen Ende der Welt (von hier aus betrachtet :)…) zu lesen. Australien hat wirklich immer diesen „Wow“-Faktor, mit einem wow auf den Lippen werde ich mich jetzt deinen Blog durchstöbern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s